Das chinesische Jahr des Schweines beginnt am 5. Februar

Das chinesische Neujahrsfest ist am 4.Februar. Am 5. Februar beginnt nach der chinesischen Astrologie mit dem Neumond auch das Jahr des Erd-Schweins.

Als chinesisches Horoskop bezeichnet man die jahrtausendalte Tradition der Astrologie in China. Für die chinesische Form der Sternzeichen und deren Schicksalsdeutung, interessieren sich auch außerhalb von China immer mehr Menschen. Sie beruht auf dem Grundgedanken des chinesischen Denkens, der „Vereinigung von Himmel und Erde“. Die Kräfte des Himmels und der Erde vereinigen sich und werden eins, teilen sich in Yin und Yang, und reihen sich auf zu den fünf Wandlungsphasen. 

Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser

Hier hilft nur ein Blick in die genaue Tabelle des chinesischen Horoskops.
Die chinesischen Tierkreiszeichen unterscheiden sich elementar von unseren gewohnten Sternzeichen im Westen.
Das Schwein besetzt die letzte Position im chinesischen Horoskop und konnte somit von allen Vorgängern/ Tierkreiszeichen lernen. Was zeichnet das Schwein aus: Gute Beobachtungsgabe und hervorragenden Umgangsformen und ein Stilbewusstsein. Das Schwein ist Klug und gleichzeitig sensibel. Im Leben des Erdschweins kommt es zu Überraschungen und diese werden gut gemeistert.

Sprichwort und Redewendung „ da hast Du nochmal Schwein gehabt“ oder das Schwein steht für Glück, “Glücksschwein“

Wichtig für Erdschwein geborene im Jahr 2019, ist es einen Raum zu schaffen, wo es sich wohlfühlt. Gründung einer Familie, Bau eines Hauses oder Ähnliches. Es steht für Mehrung des Besitzes.

Gesundheitlicher Aspekt dieses Jahres ist, es darf eine Verschnaufpause eingelegt werden um die Batterien zu füllen, um nach Innen zu schauen und die Konzentration auf das private Glück zu legen. Weniger ist mehr, nach dieser Devise bleibt das Erdschwein in seiner Zufriedenheit

Wenn die Vorzeichen zutreffen, dann wird dieses Jahr 2019 voller Freude sein, ein Jahr der Freundschaft und Liebe für alle Sternzeichen. Es kann ein vielversprechendes Jahr werden, da das Schwein in allen Lebensbereichen sprichwörtliches Glück hat.

 

Das Element Holz (Chun), der Frühling beginnt 5. Februar- 6. Mai.

 

Das Dao des Frühlings:

Dem Dao des Frühlings entsprechend, sollte der Mensch alles tun, was das Leben fördert, um gesund zu bleiben. Im Nei Jing Su Wen als Gesundheitshygiene beschrieben wird.
Der Frühling ist die Jahreszeit von Geburt und Wachstum. Ein in Gesunde Menschen in der Wandlungsphase Holz ,machen Pläne, gehen nach außen. Er orientiert sich , verliebt sich und ist in voller Lebensfreude. Der in der Wandlungsphase Holz erkrankter Mensch kann den Frühling nicht ausstehen, weil in dieser Phase sich Symptome stärker in den Vordergrund stellen. Seine Leere-Störung kann durch die Kraftvolle Energie des Frühlings nicht ausgeglichen werden. Bei einer Fülle kann das Entfalten und sich öffnen blockieren.

Symptome wären z. B Anspannung, rheumatische Beschwerden nehmen zu, Migräne, Depression, Frustration, Wutausbrüche, Erkältungen begleiten den Frühling.

Praktischer Tipp:

Machen Sie Sport an der frischer Luft und Bewegungsübungen wie Qigong oder Tai Ji u.a.
Den Frühling nutzen für persönliche Beziehungen aufzufrischen oder neue anzuknüpfen.

Die Wandlungsphase Holz freut sich bei leicht verdaulichem Essen, saure Geschmäcker( sauer sammelt das Holz, fördert das Leber Qi, vermehrt Weizen, Pfirsiche , Malve.
Entschlackungskuren gut in der Holzphase.

Mit umfangreichem Angebot und verschiedenen Chinesischen Behandlungsmöglichkeiten bietet meine Praxis Ihnen eine erfolgreiche Unterstützung.